VIVIENNE MOK

eine kleine Entdeckung, die ich mit euch teilen muss!

VIVIENNE MOK –  mal wieder eine Fotografin, die wunderbar verträumte Bilder macht. Dabei arbeitet sie nur mit natürlichem Licht, einer 5 D Mark II und einem 50mm Objektiv – alleine. Viele der Shootings sind in ihren eigenen 4 Wänden entstanden, um noch mehr Vertrautheit zu schaffen.

Ihr Stil ist im romantischen Sinne schon fast wieder brutal klar, was mich neben dem minimalistischen Arbeitsstil so sehr beeindruckt, ist die Auswahl der Models selbst. Doch genug Worte, seht selbst:

 

Angelika16 kersti7 Emilie2 Natascha15 Img18 Img1 Felice_LJ_22 GalleryLogo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im harten Kontrast aber nicht minder schön, stehen ihre schwarz/Weiß Portraits:

 

jacquelyn Mila Emilie Maddie2 Elena Maddie Sophie Liu

Startupbootcamp

Schlagwörter

, ,

Hallo Zusammen,

Kurz für Jene, die sich einer Tages mit dem eigenen Projekt selbstständig mache wollen. Ich bin bei einem Kurztrip in Berlin über das Startupbootcamp gestolpert. Die Jungs standen Mitte zwischen Sägespänen und Mac’s,aber sie haben mir die Tür geöffnet, für ein paar Bilder…

Wer mitmachen will bewirbt sich als Team, die besten 20 Teams werden zum Pitch eingeladen, davon werden wieder die Besten mit 15.000 Starthilfe, einem Arbeitsplatz und einer Wohnung in Berlin unterstützt…ein Fahrrad bekommt man auch 😉

Nach 3 Monate muss man sich dann 400 Investoren vorstellen und beten, dass sie das Produkt brauchen…

Ein Klick lohnt sich für die Reinkultur: Berlin!

20130726-121649.jpg

20130726-121726.jpg

20130726-121756.jpg

20130726-121815.jpg

20130726-121824.jpg

20130726-121832.jpg

20130726-121853.jpg

20130726-121916.jpg

20130726-121927.jpg

Das passiert, wenn man bei Google Bildsuche nach „Robben“ sucht….

Bildschirmfoto 2013-07-19 um 16.47.13

Die Robben (Pinnipedia) sind eine Gruppe zum Wasserleben übergegangener Raubtiere (Carnivora). Der wissenschaftliche Name leitet sich aus dem Lateinischen von pinna, „Flosse“ und pes, „Fuß“ her, bedeutet also Flossenfüßer. Unter diesem Namen oder als Wasser-Raubtiere findet man sie manchmal auch in der Fachliteratur, am bekanntesten aber sind sie als Robben….

Ein Schmunzler wert…

Hallo Zusammen,

ich weiß, ich weiß… es ist eine Weile her, das ich Euch mit Inspiration gefüttert habe.

Und weil heute so gutes Wetter ist, gibt es Etwas zum Schmunzeln. Bei meinen Recherchen bin ich gerade auf dieses Bild gestoßen:

170px-Vladimir_Putin_as_a_child

Vladimir-Putin_4

Zusätzlich fand ich nun auch dieses wunderbare Broschüren-Inszinierung. Es ist wirklich fragwürdig, welche PR-Agenutr auf solche Ideen kommt…

wladimir-putin-imagepflege

ZEIT Philosophie

Schlagwörter

, , , , , ,

Hallo Zusammen,

Ich möchte euch heute erneut Etwas wirklich Gutes Vorstellen. Die Rede ist von der kürzlich erschienen „Zeit“-Philosophie Beilage. Der Titel:“ Was ist das gute Leben?“ Lässt einiges vermuten, doch so richtig bereichert ist man erst, wenn man alle Artikel durch hat!

Mein Favorit ist übrigens: „Was bleibt von der Seele“ und“ Was ist ein freier Mensch“ und „Was ist das gute Leben?“

Ich habe einige Artikel ausfindig gemacht und direkt wieder angefangen zu lesen…weil es einfach so wahnsinnig motivierend ist! Also dann, lasst euer Leben vibrieren und die Liebe sowieso …Viel Spaß damit!

http://www.zeit.de/2013/25/philosophie-gutes-leben

Die grüne Seite

Hallo Zusammen,

heute mal eine Meldung von der grünen Seite der Welt. Immer wenn das Thema Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Biologische Lebensweise auf dem Plan steht, werde ich ratlos. Wo sollen wir den anfangen? Fakt ist, dass durch die rasanten Veränderungen unserer Welt viele Dinge auf uns zukommen werden, und wir uns damit befassen sollten. Den in diesem Spiel ist nichts wichtiger als die Zusammenhänge.

Ich bin mir nichts sicher, ob wir diese wirklich verstehen können, aber um so weiter wir hinter die Kulisse schauen, desto schneller schrumpft unsere Ratlosigkeit.

Um das Verständnis anzuregen will ich euch hier zwei Dokus zeigen. „Septemberweizen“    ist von 1980 und beschäftigt sich mit Nahrungsmittel-Spekulationen. Das schöne bei dem Film ist, dass er einem sehr klar vermittelt, wie es zu einem dauerhaften Ungleichgewicht auf der Welt gekommen ist. Hier sehr ihr mehr: Septemberweizen

Die zweite Doku beschäftigt sich mit den Auswirkungen, die der Klimawandel mit sich bringt. „Machtkampf Erde“ von Claus Kleber und Andrea Anderson reisen zu den wichtigsten Brennpunkte der kommenden Jahr und machen Klimawandel zum Auslöser für kommende Kriege und Hungersnöte.

Machtfaktor Erde Teil 1

Machtfaktor Erde Teil 2

MARINA JERKOVIC

Schlagwörter

, , , , , ,

Hallo Zusammen,

wieder eine Meldung aus der scheinbaren Verlorenheit. In den letzten Tagen habe ich mich wieder viel mit Fotografie beschäftigt und habe nun zwei gute Tipps, die man sich zu Gemüte führen sollte.

Bei dem einen handelt es sich um die Sonderbeilage des ZeitMagazins mit dem Thema „Fotografie“. Die Bilder gefallen mir nicht so unendlich gut, wie das manchmal im Zeitmagazin der Fall st, aber die Tipps sind wirklich gut zusammengefasst und der Überblick, den man über die aktuelle Fotografie erhält, ist ein Traum!

Zusätzlich will ich euch gerne auf eine junge Fotografin aufmerksam machen. Ihr Name ist Marina Jerkovice – sie ist in München geboren und lebt derzeit in Berlin. Ich bin durch Zufall auf sie gestoßen und musste mit Freude feststellen, dass ich einig Bilder bereits von der Internetseite FFFFound.com kannte. Sie hat es! – wer die Bilder sieht, der weiß sofort was ich meine. Immer wieder mogeln sich Menschen hinein; man sieht sie und scheint sie zu kennen. Es ist wie bei jedem wirklich guten Bild: Die Dinge scheinen nicht voneinander getrennt, sondern untereinander in Zusammenhang zu stehen. Es gibt uns das Gefühl, dass alles zusammenhängt – und damit eine Ahnung von etwas Größerem.

Hier seht ihr mehr:

www.marinajerkovic.de

Und hier das Magazin, falls es Jemand sucht 🙂

Foto am 23.05.13 um 14.54

WOODKID II

Schlagwörter

, , ,

Hallo Zusammen,

vor knapp einem Jahr habe ich hier mal das Video „Iron“ von dem Künstler Yoan Lemoine gepostet. Bekannt ist er unter seinem Künstlernamen „WoodKid“.

Derzeit hört mein seine neuen Lieder „Run Boy Run“ und „I Love You“ quasi jeden Tag im Radio.

Doch um zum Punkt zu kommen: Auch die beiden neuen Videos hat er selbst gedreht und animiert. Sie führen in eine surreale Welt, die, wie es scheint eine zusammenhängende Geschichte erzählt. Auf jeden Fall lohnt es sich einen Blick drauf zu werfen:

WOODKID

Unsere Zeit

Schlagwörter

, , , ,

Hallo Zusammen,

zur Abwechslung mal etwas ganz Anderes. Inzwischen ist den meisten bekannt, dass in unseren Supermärkten viele Produkte von wenig Produzenten herumstehen. Dazu mal eine anschaulicher Überblick. Zufällig bin ich, durch eine andere Recherche, auf dieses Bild Portrait gestoßen. Es zeigt Robert McDonald, den CEO von Procter and Gamble.

Mehr will ich dazu auch gar nicht schreiben und die Bilder an dieser Stelle für sich wirken lassen.

Image

Image